Bercher Mee-Elf
Narrenpower aus Bergrheinfeld

Kampagnen der zurückliegenden Jahre

2017/18 2016/17 2015/16      
2014/15 2013/14 2012/13 2011/12 2010/11 2009/10
2008/09 2007/08

2007

2006

bis 2005

Die 90er Jahre


 

Rathaussturm Bergrheinfeld
16. November 2012

 

Spielmannszug Ebenhausen

Der Marsch auf das Rathaus wurde wie schon seit vielen Jahren in bewährter Weise vom Spielmannszug Ebenhausen angeführt

Speilmannszug Ebenhausen

Prinz und Garde aus Ebenhausen

Links: Prinz, Elferrat und Garde aus Ebenhausen

Rechts: Garde Ebenhausen

Garde Ebenhausen

Närrische Vereinigung Wipfeld   Garde Grafenrheinfeld

Unsere Freunde aus Wipfeld

 

Die Garde aus Grafenrheinfeld

Purzelgarde der Bercher Mee-Elf

Minigarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Purzelgarde der Bercher Mee-Elf

Minigarde der Bercher Mee-Elf

Die Jugendgarde durfte erstmals ihre neuen Kostüme der Öffentlichkeit präsentieren

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

 

Speilmannszug Ebenhausen

Die Stammgarde der Bercher Mee-Elf

 

Der Spielmannszug sorgte noch vor musikalische Umrahmung bevor...

Rathaussturm 2012

Rathaussturm 2012

Rathaussturm 2012

 ...die beiden stellvertretenden Sitzungspräsidenten Ralf Wahler und Matthias Niklaus die Gäste begrüßten. Vorne die Abordnung der Antöner Narrenelf

Dann ging es zur Sache. Der Bürgermeister wurde aufgefordert, das Rathaus an die Narren zu übergeben...

...was dieser jedoch nicht einsehen wollte, und an wildfremde Sitzungspräsidenten schon mal gleich gar nicht

FEN-Repräsentanten

 

Jugendgarde

Die FEN-Repräsentanten Maurice Breitkopf und Karl-Heinz Kopp verfolgen interessiert das Geschehen

Bei so viel fehlender Kooperation mussten zwangsweise die Garden losgeschickt werden...

...um die Besatzung aus dem Rathaus zu holen.

Bürgermeister Peter Neubert Rathaussturm 2012 FEN-Orden

Diese gaben dann auch relativ schnell auf, vielleicht auch etwas geblendet durch die neuen Kostüme der Jugendgarde. 1. Bürgermeister Peter Neubert, dahinter Gemeinderat Hans Hadasch

Der Rathausschlüssel ist in den Händen der Bercher Mee-Elf - zumindest bis Aschermittwoch 

Die anschließende Verleihung der FEN-Orden wurde durch FEN-Sitzungspräsident Maurice Breitkopf und FEN-Schatzmeister Karl-Heinz Kopp vorgenommen

Blick in den Zehnthof Blick in den Zehnthof Julia und Kristina

Angesichts der für Mitte November moderaten Temperaturen wurde die erfolgreiche Machtübernahme...

...noch lange im Zehnthof und im Zehntkeller gefeiert.

Für eine ausreichende Menge Glühwein war gesorgt. Hier Julia und Kristina.

 

Fotos und Texte: Jürgen Höfling

 


Rathaussturm in Schwebheim
12. Januar 2013

Elferrat der Bercher Mee-Elf

 Am 12. Januar war die Bercher Mee-Elf in Schwebheim vertreten, um unsere Freunde von der Kräuter-11 bei der Einnahme ihres Rathauses zu unterstützen

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

 

 

 

Nach der Rückkehr ins Sportheim hatten die Garden die Gelegenheit ihre neu einstudierten Tänze dem fachkundigen Publikum zu präsentieren. Die Jugend- und die Stammgarde der Bercher Mee-Elf überzeugten dabei mit ihren neu einstudierten Gardentänzen.

Die Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf Jugendgarde der Bercher Mee-Elf
     

Die Stammgarde der Bercher Mee-Elf

Stammgarde der Bercher Mee-Elf   Stammgarde der Bercher Mee-Elf
Stammgarde der Bercher Mee-Elf Stammgarde der Bercher Mee-Elf Stammgarde der Bercher Mee-Elf
  Stammgarde der Bercher Mee-Elf  

Fotos: Jürgen Höfling

   

Die Mee-Elf beim Rathaussturm in Grafenrheinfeld
13. Januar 2013

Rathaussturm 2013

Rathaussturm Grafenrheinfeld

 

Rathaussturm Grafenrheinfeld

 

Sitzungspräsident Ralf Pfeuffer

Nach dem nicht ganz so langen Anmarsch wie am Vortag in Schwebheim wurde das Grafenrheinfelder Rathaus angesichts der riesigen Streitmacht im Handumdrehen eingenommen. Nach den Grußworten der anwesenden Vereine - im Bild der Sitzungspräsident der Bercher Mee-Elf, Ralf Pfeuffer, - durften die Garden ihr Können vor einem sehr interessierten Publikum unter Beweis stellen. Einmal mehr überzeugten dabei auch die Garden der Bercher Mee-Elf.


 Die Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

 

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

 

 

 

Die Stammgarde der Bercher Mee-Elf

 

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

 

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

 

Fotos: Jürgen Höfling

 


Prunksitzungen 2013

Protokoll

„Narren gab es immer schon – in Berch, Athen und auch in Rom“. Unter diesem Motto, das die Antike im allgemeinen in den Vordergrund stellen sollte, standen die Prunksitzungen der Bercher Mee-Elf im Jahr 2013. Und – das zeigte sich schnell – diese waren alles andere als antik oder angestaubt. Den Auftakt markierte das bewährte Protokoll von Sitzungspräsident Ralf Pfeuffer, in dem er die Ereignisse des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren ließ. Nichts wurde ausgelassen: die Fettnäpfchen von Herrn Steinbrück, die Wahlen in USA oder auch der nicht eingetretene Weltuntergang. Abschließend bemerkte er noch, dass im Bundestag einige Abgeordnete sitzen, die ihre Diäten wohl als Schmerzensgeld betrachten.

Protokoll

Purzelgarde

„Farbenspiele“ präsentierten im Anschluss die Kleinsten der Mee-Elf, die Purzelgarde. Eine farbenprächtige Show, die das Publikum auf einen abwechslungsreichen Abend einstimmte. Mit diesem Tanz konnten sie kurz vorher mit großem Erfolg auf der FEN-Nachwuchssitzung in Westheim glänzen.

Purzelgarde
  Purzelgarde Purzelgarde
Purzelgarde Purzelgarde Purzelgarde
Purzelgarde Purzelgarde Trainerinnen der Purzelgarde

Die beiden Trainerinnen der Purzelgarde

Purzelgarde 2013

Die Mitglieder sind:

Lara Eisenhut, Lena Fähr, Aaliyah Füßer, Nina Grumbach, Larissa Heim, Lea Langhojer, Annika Memmel, Jana Naujoks, Anna-Josephine Nitschke, Hannah Pfister, Katharina Schneider, Eva Stöcker, Luisa van Ryn, Lea Weidinger, Marie Wiesner

Training: Jutta Füller, Tanja Pfister

Bürgermeister Peter Neubert

Berühmt-berüchtigt sind inzwischen die Prominentenspiele der Mee-Elf. In diesem Jahr war es aber nicht so schlimm: die Ehrengäste durften sich in diesem Jahr auf der Bühne verkleiden – je schräger, umso besser. Ein ausreichender Fundus stand dafür zur Verfügung. Jury war das Publikum. Im gezeigten Fall hier ging es aber unentschieden aus: Links 1. Bürgermeister Peter Neubert, rechts Pfarrer Werner Kirchner. 

Pfarrer Werner Kirchner

Mit einem weiteren Highlight ging es nahtlos weiter. Die Elitetruppe der Bercher Mee-Elf, die Stammgarde, präsentierte einen Gardetanz der Meisterklasse, den sie nicht nur in Schwebheim und in Grafenrheinfeld mit großem Erfolg gezeigt hatte, sondern auch bei der hochkarätigen FEN-Auftaktsitzung Anfang Januar. Und das übrigens nicht zum ersten Mal, die Erfolgstruppe könnte man dort bereits als Stammgäste bezeichnen.

Stammgarde Stammgarde Stammgarde 
Stammgarde Stammgarde Stammgarde
Stammgarde Stammgarde Stammgarde
Stammgarde Stammgarde11 Stammgarde
Stammgarde Stammgarde Trainerinnen der Stammgarde

Die beiden Trainerinnen der Stammgarde

Stammgarde 2013
Die Mitglieder der Stammgarde:

Sarah Berger, Shirin Eisenhut, Milena Eusemann, Laura Grob, Marika Kern, Janina Lutz, Sarah Mohr, Eva Müller, Chiara Pfeuffer, Rebecca Ridder, Nina Schneider, Eva Wahler

Training: Julia Wahler, Angelika Schwarzer

4plus1

Eine Reise nach Italien ist geplant, aber: der Bus kommt nicht. Irgendwie muss man sich ja die Zeit vertreiben und so erzählt man sich die tollsten Geschichten, wobei auch Familiengeheimnisse nicht ausgespart wurden. Die Reisegesellschaft zeigte sich dann wegen des ausbleibenden Busses leicht genervt, das Publikum aber dagegen gut unterhalten.

4plus1
4plus1 4plus1 4plus1
4plus1

4 plus 1 sind: Anita Djalek, Katharina Harbig, Anne Hummel, Elke Niedermeyer, Brigitte Rebhan und als Kopf der Truppe Jürgen Harbig

Exakt passend zum aktuellen Motto wurden die Gäste von der Minigarde in das Land der Pharaonen entführt. Ein traumhaft schöner und einfallsreicher Showtanz. Nicht nur mit ihren originellen und teils aufwendig gefertigten Kostümen zogen sie das Publikum in ihren Bann, sondern auch mit einer tänzerischen Glanzleistung der „Minis“

Minigarde Minigarde
Minigarde Minigarde Minigarde
Minigarde Minigarde Minigarde, Trainerinnen
   

Die beiden Trainerinnen der Minigarde

Minigarde 2013

Die Mitglieder sind:

Lorena Baier, Lela Dotzel, Hanna Endres, Evita Engelmann, Eileen Grumbach, Maja Hammer, Hannah Hertlein, Sophia Kahl, Luisa Kling, Franka Kolb, Caroline Kulikow, Milena Nowak, Lucia Trama, Sophie Triebel, Leona Wahler

Training: Uschi Göller, Karin Kern

Lebedame Ines Winzig-Popp

Ines Winzig-Popp (links) berichtete über ihr schillerndes Dasein als Lebedame. Sie ist übrigens die amtierende Faschingsprinzessin aus Schleerith. Ihr Prinz hat es bei ihr sicher nicht leicht, ist sie doch eine Dame, die weiß was sie will

Steffen und Kevin (rechts) von des Schlossgeistern aus Mainberg schilderten ihr Leben als 17jährige. Und das ist alles andere als einfach

Steffen und Kevin
Tanzmariechen

Inzwischen schon Stammgäste bei der Bercher Mee-Elf ist das Tanzmariechen Celina Günzel von den Werrnschiffern Niederwerrn. Am Sitzungsfreitag konnten die Besucher zusätzlich noch die 6jährige Luisa Willner auf der Bühne erleben. Hinreißend, wie die beiden über das Podium fegten.

Ihre Trainerin ist die Mutter von Celina, Elke Günzel

Tanzmariechen
Tanzmariechen Tanzmariechen Tanzmariechen
Tanzmariechen Tanzmariechen Tanzmariechen
     

Vor der Pause sorgten die "Jungen Wilden" mit einer gelungenen Playback-Show noch einmal für richtig Stimmung im Saal. 
Die "Jungen Wilden": Eine Truppe die fast Jahr für Jahr neu zusammengestellt wird und bei der fast jeder Aktiver schon mal mitgewirkt hat.

Junge Wilde   Junge Wilde
Junge Wilde   Junge Wilde
Junge Wilde Junge Wilde Junge Wilde

Junge Wilde 2013

Bei der Playback-Show waren dabei:
Melanie Amrhein, Jessica Bauer, Anita Djalek, Eva-Maria Djalek, Anne Hummel, Karin Kern, Kristiana Kern, Ralf Pfeuffer, Teresa Rösch, Angelika Schwarzer und Julia Wahler, 

Bercher Mee-Elf

Mit der stimmungsgeladenen Playback-Show ging es in die Pause. Mit einer großartigen Show ging es nach der Pause gleich weiter: dem Gardetanz der Jugendgarde

Jugendgarde

Jugendgarde
Jugendgarde Jugendgarde Jugendgarde
Jugendgarde Jugendgarde Jugendgarde
  Jugendgarde Jugendgarde Trainerinnen

Die beiden Trainerinnen der Jugendgarde

Jugendgarde 2013

Die Mitglieder der Jugendgarde sind:

Julia Faulhaber, Tabea Füller, Larissa Glaser, Celine Kahl, Elena Kegel, Mona Kegel, Johanna Kolb, Luisa Lutz, Lisa Posselt, Luisa Schneider, Ina Wahler, Isabell Walter, Anna-Lena Wickner

Trainerinnen: Teresa Rösch, Kristina Edelmann

Marika

An ihre turbulente Zeit als Kindergartenkind erinnert sich Marika Kern, inzwischen zum Profi auf der Mee-Elf-Bühne gereift. Marika scheint dabei offensichtlich ihre Kindergärtnerin und auch ihre Mutter bisweilen an den Rand der Verzweiflung getrieben zu haben.

Marika
Trauerschnallen

Einen weiteren Glanzpunkt setzten die „Trauerschnallen“. Mit ihren sakralen Gesängen, in denen sie Vorfälle in Berch beleuchteten, wussten sie das Publikum zu begeistern. Sie sind, wie sie selbst bemerkten, zwar alt, aber immer noch giftig.

Die "Trauerschnallen" sind:

Gabi Göbel, Steffi Kolb, Birgit Rudloff, Irene Spath und Uli Walter

Trauerschnallen

Für eine turbulente Fortsetzung sorgten die „Jungen Wilden“. „Lach- und Sachgeschichten“ mit der Maus waren ihr Thema, wobei sie aktuell die „Mee-Elf“ beleuchteten. Neue Vorschläge von den jungen Leuten werden sofort abgeschmettert, wie sie feststellten. Und dass auch ein Elferrat sehr vielseitig begabt sein muss, das wurde dem Publikum ausführlich an Hand eines Beispiels mitgeteilt. Im Gegensatz zur Technik, die braucht nur ein Faible für rote T-Shirts.

  Junge Wilde  
Junge Wilde

Junge Wilde

Junge Wilde
Junge Wilde 2013

In der "Sendung mit der Maus wirkten mit:

Jessica Bauer, Eva-Maria Djalek, Kristina Edelmann, Kristina Fleischhauer, Andreas Göb, Kristiana Kern, Christopher Lang, Nico Niedermeyer, Daniel Niedermeyer, Teresa Rösch und Angela Will

vhs

VHS, das sind Volker Grimm und Holger Milde, unserem Publikum bekannt von den Pr8tmännern. Sie berichteten von ihrem Kuraufenthalt in Bad Kissingen. Sowohl die Kurschatten, als auch die Polit-Prominenz wurde dabei auf's Korn genommen. Garniert mit gekonnten Gesangseinlagen. 

vhs

Einen weiteren Tanzhammer knallte danach das Männerballett „Traumtänzer“. auf's Parkett. Dabei brachten sie das Kunststück fertig biologische Gegebenheiten umzukehren. Als Greise erschienen sie auf der Bühne, als junge Disko-Könige verließen sie diese wieder.

Männerballett Männerballett Männerballett
Männerballett Männerballett  
Männerballett   Männerballett
Männerballett Männerballett Männerballett

Die Mitglieder sind:

Harald Eusemann, Stefan Eusemann, Joachim Hart, Martin Göb, Peter Martin, Oliver Jung und Hermann Popp

Trainerinnen: Petra Hergenröther, Belinda Pfränger

In einer sehr aufwendig vorbereiteten Bütt mussten sich „Gotthold“ alias „Dixi“Alois Wohlfahrt und Ralf Pfeuffer mit den Tücken ihres Navigationsgerät in ihrem Fahrzeug herumschlagen. Ein wohl schon etwas älteres Modell, das für mehr Verwirrung als für klare Wegbeschreibungen sorgte. Als zukunftsweisende Entwicklung verfügte es allerdings bereits über einen Mehrsprachen-Modus. So konnten beispielsweise unter anderem die Sprachen „fränkisch“, „bayrisch“, „hochdeutsch“ oder auch „lokal“ eingeschaltet werden. Prominente Stimmen wie von „Kaiser“ Franz, Edmund Stoiber oder auch Bürgermeister Neubert versuchten dabei die beiden Piloten auf den richtigen Weg zu führen. Was aber gründlich misslang, denn die verschiedenen Modi sorgten nur für zunehmende Konfusion im Fahrzeug

Dixi und Ralf Dixi und Ralf Dixi und Ralf
Dixi und Ralf   Dixi und Ralf
Dixi und Ralf

Ralf Pfeuffer und "Dixi" Alois Wohlfahrt

 

Bitte anschnallen und gut festhalten

Die Stammgarde hebt ab!

Mit einem temporeichen Showtanz brachten die Mädchen als Stewardessen den Saal endgültig zum Kochen und setzten einen weiteren Glanzpunkt zum Abschluss der Prunksitzungen 2013

Showtanz Showtanz Showtanz
Showtanz Showtanz Showtanz
Showtanz Showtanz Showtanz
Showtanz

Ja, und dann gab es noch einen Abschied.....

Mit einem selbst gedichteten Lied auf die Melodie „Thank you for the music“ verabschiedete sich Sitzungspräsident Ralf Pfeuffer nach fünfzehn Jahren Bühnenpräsenz von seinem Publikum. Stehender Applaus der Besucher begleitete die letzten Strophen. Nach einer Laudatio von Oliver Jung und der Überreichung eines Abschiedsgeschenkes übergab er die Jacke des Sitzungspräsidenten symbolisch an seinen Nachfolger Oliver Jung, der auch gleich in das Finale einleitete. Eine neue Ära kann beginnen.

Ralf Abschiedsgeschenk Der neue Sitzungspräsident

Drei tolle und aktionsgeladene Abende im Bergrheinfelder Pfarrheim gingen zu Ende!  Die Mee-Elf bedankt sich bei

ihrem fantastischen Publikum,
bei allen Aktiven,
bei allen Helfern vor, auf und hinter der Bühne
bei allen unseren Spendern

Finale

und nicht zuletzt bei unserem Sitzungspräsidenten Ralf Pfeuffer, der in 15 Jahren jedes Mal auf's Neue souverän und brillant durch die Sitzung geleitet hat. Zweifellos hat er  mit dazu beigetragen, die Mee-Elf auf das heute erreichte, anspruchsvolle Niveau zu heben. Wir freuen uns auf die Prunksitzungen 2014 mit unserem neuen Sitzungspräsidenten Oliver Jung. Eine neue Ära kann beginnen.

Servus und Tschüß bis zum nächsten Jahr


Vermischtes

Maurice

Am Sitzungsfreitag hatten wir Gäste aus Grafenrheinfeld und aus Schleerith. Am Sonntag besuchte uns eine Abordnung der Antöner Narrenelf mit ihrem Sitzungspräsidenten Maurice Breitkopf (links)

Er ist zugleich Sitzungspräsident der FEN-Auftaktsitzung, trotzdem blieb ihm "Laurentia" nicht erspart (rechts)

Maurice

neue Gardekostüme für die Jugendgarde

Verabschiedung

 

Die neuen Kostüme der Jugendgarde, gestaltet und genäht von Doris Hauke, Maria Hoentschke, Elke Höfling und Hildegard Witzel.

Am Sitzungs-Freitag wurde Sonja Niestroj aus der Stammgarde verabschiedet

 

Showtanz

Deko

Trabibau

 Stammgarde mit Pilot Stefan

 

Trabibau

Stammgarde

 

Musik: Klaus Göb

 

Technik-Team

Technik:  Matthias Niklaus

 

Bühnenteam: Thomas Hummel, Steffen Klotz, Daniel Niedermeyer, Nico Niedermeyer, Matthias Rebhan, Philipp Füller

 


Saal- und Bühnengestaltung: Karin Kern und Jutta Füller mit Team

 Fotos und Texte: Jürgen Höfling

 


Sitzungspräsident Ralf Pfeuffer

Ein Großer des Bercher Faschings geht

Mit den Prunksitzungen am 1., 2. und 3. Februar 2013 wird auch bei der Mee-Elf eine Ära zu Ende gehen. Sitzungspräsident Ralf Pfeuffer wird nach 15 Jahren zum letzten Mal durch die Sitzungen führen.

Schon kurz nachdem er in die Bercher Mee-Elf eingetreten war, startete er auch sofort als deren Sitzungspräsident. Und das ohne vorher jemals Prunksitzungen in größerer Anzahl besucht zu haben. Dadurch konnte er allerdings völlig unbelastet von vorhandenen Strukturen und Gewohnheiten seinen persönlichen Stil einbringen. Und dies erwies sich schon von der ersten Sitzung an als voller Erfolg. Als Perfektionist kommt ihm dabei zugute, dass er die komplette Veranstaltung im Vorfeld bis ins Detail durchorganisiert. Dies verbunden natürlich mit der entsprechenden Vorbereitungszeit, die ihm seine berufliche Tätigkeit „im richtigen Leben“ als erfolgreicher Versicherungsmakler nun leider nicht mehr lässt. Denn zusätzlich zu den Prunksitzungen musste natürlich auch noch der alljährliche Rathaussturm vorbereitet werden. Präsidiumssitzungen und die Generalversammlungen leitete er ohnehin.

Mit seinem Protokoll, dem oft humorvollen Rückblick auf das jeweils vergangene Jahr, leitete er jede seiner fünfzehn Sitzungen ein. Dass die Zeilen von ihm in Reimform vorgetragen wurden, machten die Vorbereitungen nicht gerade einfacher. Sein Talent für Bühnenauftritte stellte er erstmals 2004 als Lehrer Pfeuffer aus der Feuerzangenbowle im Prominentenspiel unter Beweis. Und als Kellner begrüßte er 2005 die Gäste anlässlich des 22jährigen Jubiläums der Bercher Mee-Elf. Kurze Auftritte hatte er darüber hinaus fast in jeder Sitzung, meist zur Unterstützung der Stammgarde bei ihren Showtänzen. Dabei hat er sich in die verschiedensten Figuren verwandelt. Sei es als Mafia-Boss, als Elvis oder als John Travolta in der Bercher Neuinszenierung von „Grease“. 2006 erhält er für seine Verdienste den „Narr von Europa“ in Silber

Fast schon legendär sind seine Bütts mit seinem Partner „Dixi“ Alois Wohlfahrt als „Gotthold“. So 2007 bei der Lösung eines komplizierten Versicherungsfalles und 2010, bei der die beiden erstmals mit einem Computer klar kommen mussten. Die Auszeichnung durch die „Föderation Europäischer Narren“ mit dem „Narr von Europa“ in Gold folgte im Jahr 2011. In seiner bisher letzten Bütt glänzte er im Jahr 2012 mit Helmut Banz von der Theatergruppe „FREI-TAG“ in dem Stück „Don Promillo und Depp-one“. Und in dieser Funktion wird er auch dem Bergrheinfelder Publikum auf der Bühne erhalten bleiben, nämlich als Mitglied in der Theatergruppe „FREI-TAG“. Als krönenden Abschluss wird er an diesem Wochenende noch einmal zusammen mit seinem Partner „Dixi“ auf der Bühne stehen. Die beiden müssen sich dabei mit den Tücken eines Navigationsgerätes auseinander setzen.

Ein Großer des Bercher Faschings wird am kommenden Wochenende seine Narrenkappe an den berühmten Nagel hängen. Ohne Zweifel hat er wesentlich mit dazu beigetragen, die Mee-Elf auf das anspruchsvolle Niveau zu heben, auf dem sie heute steht.

 

Jürgen Höfling


Faschingszüge

Den Abschluss jeder Session bildet die Teilnahme am Faschingszug in Bergrheinfeld.

Orden 2013

Garden der Bercher Mee-Elf

Mee-Elf-Wappen

Minigarde der Bercher Mee-Elf

Minigarde und Jugendgarde

 

Die Minigarde der Bercher Mee-Elf

Minigarde und Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Jugendgarde der Bercher Mee-Elf

Die Jugendgarde der Bercher Mee-Elf (links) und die Stammgarde (rechts)

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

 

Stammgarde der Bercher Mee-Elf

Bercher Mee-Elf

Bercher Mee-Elf

Bercher Mee-Elf

Das trojanische Pferd

Trojanisches Pferd der Mee-Elf

Bercher Mee-Elf

Bercher Mee-Elf

Bercher Mee-Elf

 

Bercher Mee-Elf

 

Fotos: Jürgen Höfling

Button zurück   Button nach oben

sponsored by 

  
Copyright © 2002 - 2018  Bercher Mee-Elf. Alle Rechte vorbehalten.