Bercher Mee-Elf
Narrenpower aus Bergrheinfeld

 


Prunksitzung 2018

 

Motto 2018


 

Gesellschaftspräsident Ralf Pfeuffer
Die Einführungsworte in diese Sitzung, die unter dem Motto „Wild West in Berch“ stand, übernahm Gesellschaftspräsident Ralf Pfeuffer, der damit gleichzeitig den Einzug der Mee-Elf einleitete

   
Einzug

Nach der Begrüßung der Gäste durch Sitzungspräsident Oliver Jung starteten die Sitzungen im Bergrheinfelder Pfarrheim auch gleich mit einem großartigen Paukenschlag in den Abend: dem Gardetanz der Stammgarde. Wie ein Wirbelsturm sausten die Mädchen dabei über die Bühne. Ein erstklassiger und sehenswerter Tanz, mit dem sie auch schon beim Rathaussturm in Grafenrheinfeld und bei der hochkarätigen FEN-Auftaktsitzung in Himmelstadt begeistern konnten. Dort, bei der FEN, zählen sie übrigens inzwischen schon zu den Stammgästen. Einstudiert wurde dieses Meisterstück von Julia Wahler und Angelika Schwarzer, früher selbst Mitglieder der Stammgarde.

Stammgarde Stammgarde Stammgarde
Stammgarde Stammgarde Stammgarde
Stammgarde
Stammgarde Stammgarde Stammgarde
Stammgarde   Julia und Angelika

Die Namen der Mitglieder und der Trainerinnen entnehmen Sie bitte unserer Seite über die Garden

Sitzungspräsident Oliver Jung

Im seinem Jahresrückblick ging Sitzungspräsident Oliver Jung teils humorvoll, teils auch kritisch auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein. Dabei erfuhr man auch einiges bis dato wenig Bekanntes. So wurden beispielsweise bei US-Präsident Trump in den USA umfangreiche Test durchgeführt und es wurde zweifelsfrei festgestellt, dass er durchaus Schulreife besitzt.

Im anschießenden Showtanz der Meehüpfer, den Kleinsten der Mee-Elf, wurden die Zuschauer in eine Mine im Wilden Westen entführt. Toll, wie sich dich Kleinen abmühten, das Gold ins Freie zu befördern.

 
Purzelgarde

Purzelgarde

Purzelgarde
Purzelgarde Purzelgarde Purzelgarde
Purzelgarde Purzelgarde Trainerinnen der Purzelgarde
     

Purzelgarde

Die Namen der Mitglieder und der Trainerinnen entnehmen Sie bitte unserer Seite über die Garden

Zum ersten Mal auf der Mee-Elf-Bühne lieferte sie einen souveränen Einstand ab: Luisa Rumpel. Als Teenager im vorpupertären Alter berichtete sie über ihre ersten Erfahrungen mit den Jungs. Bisher war der große Schwarm der Herr Papa, aber der war plötzlich so was von out….

Luisa Luisa

Einen Banküberfall mit Hindernissen präsentierten im Anschluss daran die „Jungen Wilden“. Besonders das Ausfüllen des Überfallprotokolls hatte so seine Tücken in sich.

Junge Wilde Junge Wilde Junge Wilde

Rasant sausten danach die Mee-Elf-Chicks über die Mee-Elf-Bühne. Als tanzende Spielkarten wussten sie das Publikum zu begeistern und lieferten erneut eine fabelhafte Leistung ab.

Minigarde Minigarde Minigarde
Minigarde Minigarde Minigarde
Minigarde Minigarde Minigarde
  Minigarde  

Minigarde

Die Namen der Mitglieder und der Trainerinnen entnehmen Sie bitte unserer Seite über die Garden

Brillant danach Holger Milde, der es wie kaum ein Anderer meisterhaft beherrscht, alte Märchen in die aktuelle Zeit zu versetzen. In diesem Fall das Märchen „Hänsel und Gretel“. Dumm nur, dass im Wald, in der Nähe des Hexenhäuschens, kaum noch WLAN-Empfang möglich war. Übrigens, falls Ihre Kinder einmal nicht kommen wollen, wenn Sie sie rufen: einfach das WLAN abschalten, dann kommen sie von alleine.

Holger Holger Holger

Ivo

Zum zweiten Mal als Gast auf der Mee-Elf-Bühne war am ersten Sitzungssamstag Ivo Hauer aus Gochsheim. Er sprang am ersten Sitzungssamstag für Michael Eusemann ein, der an diesem Tag selbst eine Sitzung als Sitzungspräsident zu leiten hatte. Mit seinen Erfahrungen bei der Suche nach der richtigen Frau sorgte Ivo für ordentliche Lachsalven im Publikum. Er hat die Traumfrau aber dann doch noch gefunden. Blöd nur, ein Zusammenkommen war unmöglich: Sie war aus Rafeld!

Ivo

Frauenpower

Bei den nächsten beiden Sitzungen gab es zusätzlich noch kurz vor der Pause stimmungsvolle Songs von der „Frauenpower“.

Frauenpower sind: Kathrin Becker, Petra Beringer, Stephanie Berlenz, Regina Breitenbach, Carolin Eusemann, Manuela Göb, Gabi Göbel, Regina Hirschfelder, Tini Kolb, Hilde Ludwig, Sabine Memmel, Andrea Walter, Jürgen Göbel, Yvonne Göb

Frauenpower
Bercher Mee-Elf

Ein weiterer Gardetanz vom Feinsten eröffnete den zweiten Teil des Abends der temporeiche Tanz der Jugendgarde. Er sorgte für stürmischen und überaus verdienten Applaus. Einfach sensationell, wie die Mädchen über die Bühne fegten. Eine Spitzenleistung, einstudiert von Sarah Berger und Nina Schneider. Beide sind neben ihrem Einsatz als Trainerinnen darüber hinaus sogar noch als Tänzerinnen in der Stammgarde aktiv.

Jugendgarde Jugendgarde Jugendgarde
Jugendgarde Jugendgarde Jugendgarde

Jugendgarde

Jugendgarde Jugendgarde
Jugendgarde   Trainerinnen der Jugendgarde
     

Die Namen der Mitglieder und der Trainerinnen entnehmen Sie bitte unserer Seite über die Garden

Trauerschnallen

Die Trauerschnallen gaben danach den anwesenden Damen wertvolle Tipps zur artgerechten Entsorgung von Männern.

Die Trauerschnallen sind:

Irene Spath, Tanja Pfister, Alexandra Kiesel, Steffi Kolb und Gabi Göbel

Trauerschnallen

Gewohnt vielseitig präsentierten sich im Anschluss daran VHS, alias Volker Grimm und Holger Milde. Ein Schwabe (Schwaben-Bud) trifft einen Sachsen (Sachsen-Terence). Da bleibt kaum ein Auge trocken. Von der großen Weltpolitik bis zur Lokalpolitik war alles dabei. Das Bercher Rathaus beispielsweise wurde pünktlich fertig, im Gegensatz zum Berliner Flughafen und dem Stuttgarter Bahnhof. Höhepunkt des Vortrages: ein Lied, das auf der Melodie des Frankenliedes basierte und mit dem die Beiden mit ihrem hervorragenden Gesang erneut glänzen konnten.

VHS

vhs vhs

Die Jungen Wilden gaben ihre Beobachtungen eines Kinobesuches zum Besten. Eine hervorragende Darbietung - völlig ohne Worte. Einfach Klasse!

junge_wilde junge wilde junge wilde

junge wilde

Die Jungen Wilden sind:Kristiana Edelmann, Angela Füller, Jessica Bauer, Eva-Maria Djalek, Kristina Göb und Kristina Lang

quasselstrippen

Danach konnten die Gäste Zeugen eines Besuchs in einem Tattoo-Studio werden. Eine Motorradfahrerin (Alexandra Kiesel) hatte bei einem Unfall dummerweise ihr Gedächtnis verloren, wollte sich aber unbedingt in einem Studio (Tanja Pfister) ein Tattoo machen lassen. Nur welches? So etwas kann zu ungeahnten Verwicklungen führen.

quasselstrippen

michael

Und dann stand auch Michael Eusemann auf der Mee-Elf Bühne und berichtete in gekonnt bekannter Weise über seine Erfahrungen, als 84-jährige Dame doch noch endlich einen Mann zu ergattern.

 

Der nächste Tanzhammer folgte von den „Muskelelfen“, dem Männerballett der Mee-Elf. Diese fetzige Show musste man einfach gesehen haben und sie sorgten dafür, dass der Saal fast überkochte. Ein Riesenspaß und absolut klasse gemacht. Rock‘n‘Roll tanzen mit einem Rollator? Doch das geht! Die Muskelelfen bewiesen es.

männerballett männerballett männerballett
männerballett maennerballett männerballett
Männerballett   Trainerinnen des Männerballetts
Männerballett

Die Mitglieder des Männerballetts sind:
Tobias Friedel, Philipp Füller, Andreas Göb, Thomas Hummel, Daniel Niedermeyer, Michael Nowak, Jonas Rösch, Christian Söldner
Training: Kristina Göb, Katharina Rumpel

Neun Glorreiche trafen sich danach in einem Saloon irgendwo im Wilden Westen. Mit dabei auch mit Alois „Dixi“ Wohlfahrt als Unternehmer, der mit der Vermietung von Dixi-Klos ein Riesengeschäft macht. Er hat sogar für die verschieden Typen von Kunden auch unterschiedliche Klobrillen im Angebot. Mit Schmirgelpapier belegt, mit Zeitungspapier, mit Nägeln gespickt oder mit einem Katzenfell verkleidet. Sein Nachbar hatte übrigens die Katze dankenswerterweise gespendet. Währenddessen drehte sich die Diskussion im Saloon sowohl um die Weltpolitik, als auch um die Lokalpolitik. Die Vorfahren von Trump müssen wohl Rafelder gewesen sein, stellten die Cowboys fest. Nachdenken könnte man auch einmal über die „AfB“, die „Alternative für Berch“. Die bekannt hervorragenden Gesangsvorträge der Pr8männer rundeten diesen Beitrag perfekt ab.

pr8männer pr8männer pr8männer
pr8männer pr8männer pr8männer
     

pr8männer

Die Pr8männer sind:
Frank Berlenz, Martin Göb, Jürgen Göbel, Volker Grimm, Peter Kopperger, Holger Milde, Josef Sauer, "Dixi" Alois Wohlfahrt und als musikalischer Leiter Georg Kestler

 

 

 

Einen grandiosen Glanzpunkt des an Highlights ohnehin reichen Abends setzte zum Abschluss der Prunksitzungen noch einmal die Stammgarde der Mee-Elf mit ihrem erstklassigen Showtanz. Als Cowboys und Indianer präsentierten sie einmal mehr eine Spitzenleistung auf der Bühne. Ohne Zweifel, diese Garde braucht sich vor keiner anderen zu verstecken.

Showtanz der Stammgarde Showtanz der Stammgarde Showtanz der Stammgarde
Showtanz der Stammgarde Showtanz der Stammgarde Showtanz der Stammgarde
Showtanz der Stammgarde Showtanz der Stammgarde Showtanz der Stammgarde
Showtanz der Stammgarde   Showtanz der Stammgarde
Die Stammgarde in den Showtanz-Kostümen

Drei tolle und aktionsgeladene Abende im Bergrheinfelder Pfarrheim gingen zu Ende!  Die Mee-Elf bedankt sich bei

ihrem fantastischen Publikum,
bei allen Aktiven,
bei allen Helfern vor, auf und hinter der Bühne
bei allen unseren Spendern
und bei unserem
Sitzungspräsidenten
Oliver Jung, der wieder souverän durch die Sitzung leitete

Finale

 

 


 

 

Backstage

 

Marterpfahl

neue Trainingsanzüge

deko

Der von Philipp Nees erstklassig gestaltete Marterpfahl

Neue Trainingsanzüge gab es zur aktuellen Session für die Garden der Bercher Mee-Elf. Schließlich beginnen diese das Einstudieren eines neuen Tanzes bereits im frühen Herbst. Gesponsert wurden die Anzüge zu einem großen Teil von Gesellschaftspräsident Ralf Pfeuffer (links), freier Versicherungsmakler, und von Stefan Roth (rechts), Elektro Rosentritt.

 
Trainerinnen pr8männer dixi

Alle Trainerinnen und Betreuerinnen auf einen Blick

Die Pr8männer vor ihrem Einzug

 

 

 

 

Danke

Foto: Julia Wahler

 

 

 

Der Elferrat

Elferrat
Elferrat

 

 

 

 

Technik

Technik:
 
Matthias Niklaus

 

Bühnenteam:
Thomas Hummel, Steffen Klotz, Matthias Rebhan, Florian Niklaus, Leon Berger, Daniel Niedermeyer, Pascal Schubert

 

 

 Fotos und Texte: Jürgen Höfling

 


Schaltfläche zur Startseite   Schaltfläche nach oben

sponsored by

Logo Jürgen Höfling



Copyright © 2002 - 2018 Bercher Mee-Elf. Alle Rechte vorbehalten.