Bercher Mee-Elf
Narrenpower aus Bergrheinfeld


Kampagnen der zurückliegenden Jahre

2017/18 2016/17 2015/16      
2014/15 2013/14 2012/13 2011/12 2010/11 2009/10
2008/09 2007/08

2007

2006

bis 2005

Die 90er Jahre


2006

Garden 2006

Die Garden 2006 beim Rathaussturm

Der Rathaussturm am 15. Januar markierte den Auftakt zur Session 2006. Aus dem Rathaus geholt wurden der 2. Bürgermeister Dieter Wagner und seine Gemeinderäte

Sitzungspräsident Ralf Pfeuffer und 2. Bürgermeister Dieter Wagner

Pünktlich um 19:30 Uhr begannen mit dem Einzug der Minigarde, der Jugend- und der Stammgarde, sowie des Elferrates die Prunksitzungen der Kampagne 2006

Begrüßung

Auch an der Mee-Elf ging die in Deutschland stattfindende Fußball-Weltmeisterschaft nicht spurlos vorüber. Und da die Narren nicht bis zum Sommer warten wollen heißt das Motto der Kampagne: "Mee-Elf schießt mit viel Humor schon heute das Finale-Tor". Getreu dem Motto erschien Sitzungspräsident Ralf Pfeuffer als Schiedsrichter auf der Bühne und begrüßte als solcher seine Gäste. In seinem Protokoll ließ er die Ereignisse des vergangenen Jahres - teils humorvoll, teils ernst - noch einmal Revue passieren

Sitzungspräsident Ralf Pfeuffer

Quintessence

Wie immer Einheizer mit Stimmungsgarantie: die Fünf von  "Quintessenz" mit Sitzungspräsident Ralf Pfeuffer als "Special Guest".  Aktuelle Politik wurde ebenso auf`s Korn genommen wie lokales Geschehen, beispielsweise im Hit "Echo der Bercher". Begeisterten Applaus erhielten Sarah Mohr aus der Minigarde und Hildegard Witzel für ihr gekonntes Duett. Ihr Thema: Gammelfleisch

Sarah Mohr und Hildegard Witzel

Purzelgarde

Die erste "Rakete" des Abends hatten sich die kleinsten der Mee-Elf, die Purzelgarde, redlich verdient. Eine ganze Horde wilder Piraten präsentierte zur Melodie "Captain Hook" einen sehenswerten Tanz.

Purzelgarde

Zwerch von Berch

Stammgarde

Stammgarde der Mee-Elf

Mit jeder Menge lustiger Geschichten unterhielt der "Zwerch von Berch" alias Klaus Wittstadt anschließend die Gäste.

Das Publikum war gespannt, als die Stammgarde der Bercher Mee-Elf einzog...

...und es wurde nicht enttäuscht.Einmal mehr lieferten die Mädchen eine beeindruckende, tänzerische Glanzleistung ab

Stammgarde der Mee-Elf

Helga Hochrhein

Eine Institution im Bercher Fasching: Helga Hochrein und ihre "Bercher Nachrichten".
So erfuhren die Bercher u.a. von Schuhen, die mittels Sekundenkleber in der Küche angeklebt waren oder von einer Floßfahrt des Elferrats mit ausgiebiger Brotzeit, die dann doch hungrig endete.

Drei verschiedene Musicals in einem einzigen Stück zu präsentieren - das muss erst mal jemand der Minigarde der Mee-Elf nachmachen. Ein absolutes Highlight, das daher auch vom Publikum durch stürmischen Applaus honoriert wurde. 
Tänzerisch umgesetzt wurden die Musicals "Cats", "Abba" und "König der Löwen."

Musical Cats

Abba

Minigarde

Minigarde "König der Löwen"

König der Löwen

Minigarde

Nach diesem Augenschmaus gab es wieder etwas "auf die Ohren".

Matthias Rebhan berichtete über seine Versuche, für sich die richtige Sportart zu finden. Er probierte alles durch - aber bei jeder getesteten Sportart lief immer etwas schief. Aber so gab es wenigstens für die Gäste viel zu lachen.

Matthias Rebhan

Pr8männer

Ihre Premiere feierten auf der Mee-Elf Bühne die Pr8männer (Prachtmänner). Die neuformierte Gruppe überzeugte mit A Capella Liedern im Stil der Comedian Harmonists - und sie standen ihren Vorbildern in nichts nach!

Pr8männer

Meehexen

In diesem Jahr begaben sich die Meehexen zur Kur nach Bad Runzelshausen, und manchem im Saal tat der Arzt richtig leid, bei den Wehwechen die die Damen geheilt haben wollten.

Meehexen

Ein Wirbelwind auf der Mee-Elf-Bühne kündigte sich mit dem Einmarsch der Jugendgarde an. Ähnlich wie bei unserer Stammgarde lässt sich die großartige tänzerische Leistung der Mädchen kaum mit Worten beschreiben - man muss den Tanz einfach gesehen haben!

Jugendgarde

Jugendgarde

Jugendgarde

 

Jugendgarde

Renate Pfister

Renate Pfister - gerade erst mit einem FEN-Sessionsorden geehrt -  beklagte ihr Leid mit den Männern. So hat sie wohl bis heute noch nicht die Frage geklärt: "Was hat ein Dübel, was ich nicht habe?" Auch sind zu ihrem Bedauern die "selbst-aus-dem-Schrank-spring-Klamotten" noch immer nicht erfunden.

Turbulent ging es im Anschluss gleich weiter: Das Männerballett "Traumtänzer" sorgte für eine gelungene "Gaudi in Bayrisch".

Männerballett

Männerballett

Als letzter Redner startete Christian Djalek einen massiven Angriff auf die Lachmuskeln der Gäste. Mit den Erzählungen des "Julchen von Berch" gelang ihm das zu 100 Prozent, bevor es schließlich zum letzten Höhepunkt des Abends kam, dem...

Christian Djalek

Showtanz der Stammgarde

Hillybilly-
Country-Lilly

Showtanz der Stammgarde

Showtanz der Stammgarde

Showtanz der Stammgarde

Showtanz der Stammgarde

 

 

Was sonst noch passierte....

Putzfrauen

Julia in der Wanne

Andrea Rösch

Leider ließ es sich nicht vermeiden, dass die Sitzung durch zwei übereifrige Putzfrauen gestört wurde. Sitzungspräsident Ralf Pfeuffer musste die beiden Damen mühsam überzeugen, ihre Arbeit erst nach Ende der Veranstaltung aufzunehmen.

Am Sitzungssonntag wurden statt der gewohnten "Dame vom Dienst" kurzerhand Gardemädchen Julia Wahler und Elferrat Waldemar Krauß in die Wanne gesetzt. Und so hatten die Pr8männer ordentlich was zu schleppen.

Währenddessen reifte draußen der Plan, Präsidiumsmitglied Andrea Rösch in Elferrats-Outfit zu stecken. Entschlossen stürmte sie daraufhin die Bühne und forderte die Auswechslung eines Elferrates. Sie ahnen es: Die Herrschaften auf der Bühne hatten davon natürlich keine Ahnung. 

Nach den Sitzungen

Elferräte in der Bar

der Sitzungspräsident

Garde in der Bar

 

Fotos und Texte: Jürgen Höfling

 

Die Mee-Elf beim Faschingszug in Bergrheinfeld

Mee-Elf-Schild Minigarde Jugendgarde
 

Minigarde

Jugendgarde

Stammgarde

Wagen der Mee-Elf

Wagen der Mee-Elf

Stammgarde

Der Wagen der Mee-Elf stand natürlich

auch ganz im Zeichen des Fußballs

 

Fotos: Jürgen Höfling

 

zur Startseite   Schaltfläche nach oben

sponsored by

  

Copyright © 2002 - 2018 Bercher Mee-Elf. Alle Rechte vorbehalten.